Lamborghini Miura S Teil 3

Die Schweißarbeiten sind an dem Lamborghini Miura S abgeschlossen. Wir haben die Karosserie für die KTL-Beschichtung vorbereitet und beschichten lassen. Jetzt muß die Karosserie noch verzinnt werden und das Aluminium auf den Rahmen montiert werden.

Voraussichtlich können sie unsere Arbeit auf der Stuttgarter Messe "Retro Classics" in Halle 3 Stand E31 begutachten.
Ich hoffe wir sehen uns !

Weiterlesen

Restaurierung eines Nash-Healey Serie 2 mit Pininfarina Karosserie aus dem Jahr 1952

Donald Healey - spezialisiert auf die Herstellung von Rennsportwagen in kleiner Stückzahl - traf 1949, auf der Suche nach Motoren, auf George W. Mason, den Präsidenten der Nash Motor Corporation. Für die zweite Serie des Nash-Healey ab 1952 wurde Pininfarina in Turin von Nash mit dem Design beauftragt. Pininfarina baute die Karosserien nicht mehr aus Aluminium, sondern aus Stahlblech. Zwar wirkte das Fahrzeug in der Linienführung etwas sportlicher, dennoch wurde dies zwiespältig aufgenommen. Die Front mit den nach innen gerückten Scheinwerfern, war typisch für das Nash-Design. Dieser Nash-Healy ist in einem hervorragenden Zustand. Das Fahrzeug wurde komplett entlackt. Da der Boden auf Grund nasser Teppiche durchgerostet war, wurden die Bodenbleche ersetzt. Weiterhin wurde ein leichter Unfallschaden hinten links instand gesetzt.
Weiterlesen

Body Concept wünscht frohe Weihnachten

The difference between men and boys is the price of their toys

Mit diesen Worten wünsche ich allen eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit und einen unbeschwerten Start in das Jahr 2016 ! Ab dem 22.12. schließen wir unsere Werkstatt zu und freuen uns schon auf den 11.01 an dem wir wieder mit vereinten Kräften das Blech für Sie formen dürfen.

Lamborghini Espada Cabrio

Es ist schon sonderbar was so alles in unsere Werkstatt gespült wird. Ein Lamborghini Espada Umbau, aus einer Zeit als breit noch schick war. Dieser Lamborghini wurde (vermutlich in den USA) mit viel GFK, Holz und weiteren Zutaten zu einem Cabrio umgestaltet.
Weiterlesen

Ein Lamborghini 400 GT 2+2 wird seinem Besitzer in Berlin ausgeliefert

Die Odyssee einer Restauration.
 
Als der Kunde Kontakt zu uns aufgenommen hat, war der Lamborghini schon lackiert. Es ging um die Montage des Fahrzeugs. Zu diesem Zeitpunkt haben bereits andere Restaurationswerkstätten das Fahrzeug bearbeitet. Da schon jetzt Unregelmäßigkeiten im Lack zu sehen waren, haben wir das Fahrzeug wieder entlacken lassen um die Blecharbeiten zu prüfen.Wie befürchtet, wurden so einige Rostlöcher nicht beseitigt, was dann von uns sachgemäß durchgeführt wurde.
Bei dem Lamborghini 400 GT 2+2 fehlten mittlerweile einigen Teile, die wir mit viel Aufwand und Recherche wieder aus der ganzen Welt beschaffen konnten.
Daraufhin entschied sich der Besitzer zu einer kompletten und originalgetreuen Restauration mitsamt der Innenausstattung, die von uns in den letzten Monaten detailgetreu ausgeführt wurde.
 
Wie man sehen kann, hat sich diese Entscheidung als richtig erwiesen. Nun erscheint dieser Lamborghini wieder in seiner vollen Schönheit und ist jetzt seinen Besitzer übergeben worden.
 
Weiterlesen